Unternehmensberatung für E-Commerce? Strategien zum besseren Online Shop

Unternehmensberatung E-Commerce

E-Commerce-Prozesse sind meist umfassender, als sich das Geschäftsführungen vorstellen können. Bei der Organisation von Change Prozessen, die neue Online-Geschäftsfelder erschliessen, ist Fingerspitzengefühl gefragt. E-Commerce-Prozesse gehen nicht nur IT-Abteilungen etwas an, denn häufig stellen sie ganze Unternehmensstrukturen auf den Kopf, verändern sogar Unternehmenskulturen. Unternehmensberatung für E-Commerce schafft Abhilfe.

Darum ist es essentiell, für derartige Aufgaben externe Berater wie eine Unternehmensberatung für E-Commerce einzusetzen. Die müssen nicht unbedingt eine Mission haben, eine Vision ist allerdings hilfreich. Denn die kann ungeahnte Kräfte freisetzen. Unternehmen, deren Ideenreichtum erschöpft ist, brauchen aber nicht verzweifeln: Auch Visionen kann man entwickeln.

Umstrukturierungen müssen vorbereitet werden

Wenn offline etablierte Unternehmen online aktiv werden, tauchen zahlreiche Probleme auf. Geschäftsleitungen sind gezwungen, eine bisher vertraute Organisation über Bord zu werfen – und das tun die meisten ungern. Es lohnt sich daher, für Umstrukturierungen Unterstützung zu holen. Eine externe Unternehmensberatung für E-Commerce weiss meist, wo sie beginnen muss. Sie ist neutraler als die internen Mitarbeiter und sie besitzen genügend Know-how und Erfahrung, um die Organisation effektiver zu gestalten, Prozesse anzupassen und neu zu erfassen. Meist ist der externe Dienstleister auch besser darin, Unruhe in der Belegschaft von vorneherein zu vermeiden.

Unternehmensberatung für E-Commerce? Warum muss es ein Team sein?

Möchtest du für deinen Online Shop eine Unternehmensberatung für E-Commerce einsetzen, dann suche nach einem Consulting Team. Hier arbeiten viele Spezialisten Hand in Hand, die zudem einen anderen Blick auf betriebliche Abläufe haben als die Geschäftsleitung. Dank des nötigen Abstands ist die Unternehmensberatung für E-Commerce auch bei der Entwicklung einer Strategie die bessere Adresse. Entwickelt sie eine Vision, hinter dem jede Mitarbeiter stehen kann, hast sie bereits sehr erfolgreich gearbeitet.

Ideen für die Zukunft sind gut, doch zuerst muss die Vorarbeit geleistet werden. Zuerst werden die Ziele für den Online Shop abgesteckt. Um den richtigen Schwerpunkt herauszufinden, ist eine detaillierte Analyse notwendig. Auch die nimmt die Unternehmensberatung E-Commerce vor. Sie weiss, wo die Fallstricke bei der Umsetzung von E-Commerce-Projekten lauern. Im Change Management Prozess legt sie dann die zu vollziehenden Veränderungen fest. Idealerweise unterstützt ein Change Manager im Unternehmen bei der Umsetzung der Mission.

Zwei Drittel aller Change Prozesse scheitern schon am Anfang

Fit für künftige Anforderungen werden E-Commerce Unternehmen nur mit einer Mission und einem konstruktiven Veränderungsmanagement. Es geht um mehr als die technische Umsetzung vom Online Shop, genauso bedeutsam ist die psychologische Vorarbeit innerhalb der Firma. Schliesslich müssen Mitarbeiter behutsam auf die neuen Strategien vorbereitet werden. Es ist wahrhaftig nicht leicht, Menschen für Veränderungen zu gewinnen. Deshalb sollten geplante Umstrukturierungen der Organisation lange im Voraus kommuniziert werden.

Fest etablierte Arbeitsabläufe sind besonders schwer zu verändern. Auch Führungskräfte lieben altbekannte Strukturen und tun sich mit Veränderungen schwer. Nicht umsonst scheitern fast 70 % aller Change Projekte bereits in der Anfangsphase. Damit es gar nicht erst so weit kommt, ist eine Strategie der Unternehmensberatung für E-Commerce notwendig.

Positive Change Management: Jeder Einzelne ist wichtig

Positive Change Management betont, wie wichtig das Engagement jedes Einzelnen ist. Das gelingt mit effektiver Kommunikation. Nur Unternehmen, die ihre Pläne offen kommunizieren, können Mitarbeiter für sich begeistern. Die Unternehmensberatung für E-Commerce entwickelt hierfür und für alle folgenden Stufen eine geeignete Strategie. Nachdem sie den Mitarbeiter*innen klar gemacht hat, wie wichtig Veränderung ist, folgt die Zusammenstellung eines internen Teams, das den Wandel vorantreibt.

Zwar finden sich überall Optimierungspotenziale, doch es macht selten Sinn, alle umzusetzen. Selbst wenn Umsatzmaximierung die oberste Prämisse ist, kann die Kostenreduktion auf sehr vielen Ebenen stattfinden. Braucht man vielleicht neue Logistikpartner oder muss der Kundenservice genauer unter die Lupe genommen werden? Wenn schon früh auftretende Probleme (die gibt es zweifellos) gelöst werden können, sind auch bei den Zwischenschritten kleine Siege möglich und Kollegen und Kolleginnen stellen sich an die Seite der Geschäftsführung. Jetzt geht es darum, die Veränderungen im Unternehmen zu etablieren. Im Idealfall sind sie nach einer gewissen Zeit fest in der Unternehmenskultur verankert.

Unternehmensberatung für E-Commerce: die 3 Phasen von Change Prozessen

Auch wenn es sich nur um einen Arbeitsablauf im Online Shop handelt, solltest du jeden Change Management Prozess als Einheit betrachten. Rechne immer mit Widerstand einzelner Mitarbeiter*innen, denn in der Regel haben sie Angst, dass ihr Arbeitsplatz überflüssig wird. Auch befürchten sie mehr Arbeit, wenn sie sich von ihren gewohnten Arbeitsroutinen entfernen. Im Veränderungsprozess ist es entscheidend, dass sich die Mitarbeiter nicht als Opfer eines Vorgangs sehen. Hol sie von Anfang an mit ins Boot!

Wie gehst du als Führungskraft mit Widerständen um?

In der ersten Phase musst du Bewusstsein für Probleme innerhalb der bestehenden Strukturen schaffen. Deine Mitarbeiter dürfen keine Angst haben, etablierte Abläufe infrage zu stellen. Als Führungskraft ist es deine Aufgabe, ihre Bereitschaft zur Mitarbeit zu unterstützen.

In der zweiten Phase, Bewegungsphase (moving) genannt, wird die Theorie in die Praxis überführt. Jetzt ist Kreativität gefragt: Ihr erarbeitet gemeinsam mit der Unternehmensberatung für E-Commerce Lösungen und probiert verschiedene Möglichkeiten aus.

Die dritte Phase nennt sich Einfrierphase (refreezing). Durch kluge Lösungen werden sich die neuen Strukturen festsetzen. Der Veränderungsprozess ist also beendet und es tritt Stabilisierung ein.

Damit du als Führungskraft das Verhalten deiner Mitarbeiter*innen richtig einschätzen kannst, solltest du diese drei Phasen kennen. Ermutige alle, Kritik zu äußern, denn du kannst es dir wahrscheinlich nicht leisten, auf ihre Erfahrung zu verzichten. Mit der richtigen Kommunikation gelingt es vielleicht sogar, Probleme, die bisher als unlösbar galten, anzugehen.

Fazit

Eine neue Unternehmensstrategie muss begeistern – und was eignet sich dazu besser als eine Vision, die die Unternehmensberatung für E-Commerce umsetzt? Wenn du bisher gute Erfahrungen im Prozessmanagement gemacht hast, wirkt sich das auch positiv auf die neue Organisation im Unternehmen aus. Die gelingt nicht über Nacht und auch nicht als Einzelkämpfer. Eine Marketingstrategie, die sich flexibel an neue Gegebenheiten anpasst, ist hierfür nötig. Die erarbeitest du gemeinsam mit der Unternehmensberatung für E-Commerce und deinem Team. es ist essentiell, dass die Unternehmensberatung für E-Commerce deine Mitarbeiter von Anfang an einbezieht, ihre Meinung wertschätzt und sie an Entscheidungen beteiligt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like