Zu hohe Komplexität in E-Commerce Projekten?

Steigende Kundenanforderungen an Online Shops, rasant zunehmende Komplexität in Online Shops und jetzt steht noch das eigene E-Commerce Projekt an. Unsicherheit entsteht. Das E-Commerce Canvas bringt Struktur, Fokus und vereinfacht die Komplexität.

Dieser Artikel wurde erstmals im Digital Commerce Blog der Post im Zusammenhang mit dem Referat von Michael an der Connecta veröffentlich.

Steigende Kundenanforderungen an Online Shops, rasant zunehmende Komplexität in Online Shops und jetzt steht noch das eigene E-Commerce Projekt an. Unsicherheit entsteht. Das E-Commerce Canvas bringt Struktur, Fokus und vereinfacht die Komplexität.

Jedes Jahr entstehen neue digitale Berührungspunkte zwischen Kunden und Unternehmen. Heute kann der Kunde via Chatbot und WhatsApp mit Unternehmen in Kontakt treten und bestellen. Jeden Monat kommen neue Geräte mit neuen Funktionen auf den Markt. Die Kundenerwartungen an Unternehmen steigen damit exponentiell an. Bei E-Commerce-Projekten sieht das nicht anders aus. Stetig wachsende Kundenanforderungen verlangen komplexe technologische Lösungen. Die Komplexität in der IT und Organisation erschweren deren Umsetzung zusätzlich. Auch die Kultur, die nach kugelsicheren Lösungen strebt, wechselt selten in den agilen Modus. Diese Situation und Komplexität führen zu einer grossen Unsicherheit wie ein E-Commerce-Projekt überhaupt angepackt werden soll. Wie bereit ist Ihr Unternehmen für Veränderungen? Wie gehen Sie vor und was sind die wichtigen Aspekte, die es zu definieren gibt? Jetzt gibt es ein Modell, das dieses Dilemma systematisch löst. Die Bausteine für ein erfolgreiches E-Commerce-Projekt werden mit dem E-Commerce Canvas auf einfache Art und Weise schrittweise und systematisch erarbeitet. Die Komplexität wird dabei in kleine Häppchen heruntergebrochen. Damit arbeitet das ganze Projekt-Team strukturiert und nach einem gemeinsamen Vorgehen. Es entsteht ein Steuerungs-Tool, dass mit dem Online Shop lebt und sich weiterentwickelt.Das E-Commerce Canvas für erfolgreiche Projekte Das E-Commerce Canvas ist eine Matrix mit zwei Dimensionen: Der Kunde und seine Berührungspunkte mit dem Unternehmen – die AussensichtDie Bereiche im Unternehmen – die Innensicht Das E-Commerce Canvas ist in Module aufgeteilt und jedes Modul enthält eine einfache Vorgehensweise, um die wichtigsten Themen pro Matrixfeld schrittweise zu definieren.

Die Aussensicht

Bei der Aussensicht bildet der E-Commerce Canvas die einzelnen Schritte des Kunden beim Einkauf ab, die Customer Journey. In der Theorie ist dies ganz einfach. Der Besucher gelangt über online Marketingmassnahmen auf eine Produktedetailseite oder Landingpage. Dort setzt er sich mit dem Produkt auseinander und gibt ein erstes Interesse bekannt. Weitere Produkte werden dem Kunden vorgeschlagen bis dieser ein Produkt kauft. Nach dem Kauf wird der Kunde gebunden und zum loyalen, regelmässigen Kunden weiterentwickelt. Mittels E-Commerce Canvas werden diese einzelnen Schritte mit dem Fokus auf die Kundenbedürfnisse schrittweise analysiert und ausgearbeitet. Der Kundenfokus entsteht. 

Die Innensicht

Für eine erfolgreiche Umsetzung der Kundenanforderungen werden mit der Innensicht die Anforderungen an die einzelnen Bereiche des Unternehmens definiert. Welche Produkte sollen angeboten werden und welche Interaktionen finden innerhalb der Customer Journey statt? Wie können Fortschritte gemessen werden und welche Organisationsstruktur und Kultur hilft dem Unternehmen weiter? Mehr zum e-Commerce Canvas inkl. Beispiel Case, erfahren Sie im Referat an der Connecta und auf https://ecommercecanvas.org 

Connecta in Bern

Wer sich brennend für die Digitalisierung interessiert und sich über deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und das Business austauschen will, kommt bei der Connecta auf seine Rechnung. Der jährliche Anlass von der Post und PostFinance verbindet geladene Führungspersönlichkeiten aus der digitalen Welt, Experten und weitere Interessierte.

Die Connecta findet am 22. Oktober 2019 in der Welle7 in Bern statt. Zwischen 9.00 und 16.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Sessions teilzunehmen, moderiert durch renommierte Referentinnen und Referenten. Drei erstklassige Keynotes ergänzen und runden das Programm ab.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like